Woodwork for Inventor (W4I)

Die Konstruktions- und Fertigungssoftware speziell für die Möbelindustrie

Woodwork for Inventor (W4I) ist eine branchenspezifische Konstruktions- und Fertigungssoftware für die Möbelindustrie. Das Möbel-Design-Programm ist vollkommen in Autodesk Inventor integriert.

Die Software-Lösung ermöglicht es Ihnen, manuelle Prozesse in der Holzbearbeitung zu eliminieren und Ihre Konstruktionsprozesse auf eine neue Stufe der Geschwindigkeit und Qualität zu heben. Die automatisierte Generierung von Informationen für die Fertigungslinie ermöglicht es, die Anforderungen Ihrer Kunden pünktlich und in hervorragender Qualität zu erfüllen. 

Ihre Vorteile auf einen Blick

3d-konstruktion und -Modellierung

Nutzen Sie Autodesk Fusion 360 bei der 3D-Konstruktion und -Modellierung, um Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Erstellen Sie schnell beliebig viele Entwurfsvarianten nach Ihren Vorstellungen auf nur einer zentralen Plattform. Die vielfältigen Modellierungsmethoden in der einheitlichen Umgebung geben Ihnen die beste Grundlage, optimierte und hochwertige Produkte zu erzeugen. Mit der Vielzahl unterschiedlicher Modellierungswerkzeuge stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Stellen Sie die Form, Passung und Funktion Ihrer Produkte anhand verschiedener Analysemethoden sicher.

Woodwork iBox-Komponenten

Mit der in Woodwork for Inventor verwendeten iBox-Technologie können Sie auf vordefinierten Baugruppen mit integrierten Holzbearbeitungsfunktionen zurückgreifen.

W4I verwendet die gleichen Designtechniken wie in Autodesk Inventor. Mit der zusätzlich Skelett-Dress-Up-Funktion können Sie Möbelstücke entwerfen, die sich anschließend in Bibliothekskomponenten umwandeln und modifizieren lassen.

iBox Komponente basieren auf Skelett-Komponenten, die Ihnen bei der Konstruktion komplexer Produkte, der Inneneinrichtung, helfen. Ihre Bauteile werden beim Einfügen in Ihre Baugruppe automatisch in der Größe und Position an die Einbaubedingungen angepasst. Diese Designmethode beschleunigt den Konstruktionsprozess enorm.

Von der Skelettkonstruktion zum Möbelentwurf

W4I erleichtert das Umwandeln der Skelettkonstruktion eines Möbelstücks in fertige Einzelteile. Im Grundkörper können durch die Dress-Up-Befehle einfach und bequem Platten erstellt, verschoben und gestutzt werden. Alle auf diesem Wege generierten Platten können miteinander verschnitten und die entstandenen Verbindungen parametrisch gespeichert werden. So können diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder leicht verändert und modifiziert werden. Dies ermöglicht Ihnen ein äußerst flexibles Designen von Möbeln.

SIE MÖCHTEN EINE INDIVIDUELLE BERATUNG?