ProModel

Prozesssimulation für die Fabrikplanung

Erstellen Sie gleichzeitig ein räumlich exaktes Layout und ein Prozesssimulationsmodell in AutoCAD mit Factory Design Assets und dem AutoCAD Add-in ProModel. Anschließend können Sie die Prozesssimulation direkt in AutoCAD mit nur einem Klick starten. Zeigen Sie die Ergebnisse im Output Viewer an und nehmen Sie Layout- und Prozessänderungen in AutoCAD vor, testen und validieren Sie sie. Optimieren Sie Ihre Resultate und rendern Sie Ihre Ergebnisse in Inventor und ProModel 3D.

Vorteile

5 Schritte in ProModel zum Erfolg

1. Erstellen Sie ein AutoCAD-Layout mit Factory Assets. Erstellen Sie dann das Prozessmodell mithilfe von Flows und anderen Funktionen aus der ProModel Multifunktionsleiste im AutoCAD-Menü.

2. Drücken Sie „Simulieren“ und beobachten Sie Ihr animiertes Modell direkt in AutoCAD.

3. Lassen Sie sich ein dynamisches Modell mit Metriken ausgeben und führen Sie „Was-wäre-wenn“-Szenarien durch. Vergleichen Sie Ihre „Was-wäre-wenn“-Szenarien in automatisch generierten Berichten, die die KPIs anzeigen, die ein optimiertes System definieren.

4. Nehmen Sie nach der Prozessoptimierung alle erforderlichen Änderungen in AutoCAD vor und simulieren Sie erneut, um die verbesserten Ergebnisse zu bestätigen.

5. Öffnen Sie das endgültige Modell in Inventor und ProModel 3D-Animator zur Ansicht des Layouts und um das Modell in 3D zu sehen.

Elektronik

Mit Autodesk Fusion 360 profitieren Sie von allen Vorteilen voll ausgestatteter elektrotechnischer und mechanischer Konstruktion in einer gemeinsamen datengestützten Plattform. Mit den in Fusion 360 integrierten Funktionen für schematische Entwürfe, Leiterplatten-Layout und Routing werden Ihre Konstruktionen elektronisch voll funktionsfähig. Weiterhin unterstützt Autodesk Fusion 360 Sie bei der Automatisierung Ihrer Arbeitsabläufe und bei der Erfassung von Stromlaufplänen, dem Leiterplatten-Layout und der Leiterplattenfertigung (CAM), bei der Erfüllung der Fertigungsanforderungen, bei der Komponentenbibliotheksverwaltung sowie bei korrekten Stromablaufplänen durch SPICE-Simulation und der Elektronikkühlung.

SIE MÖCHTEN EINE INDIVIDUELLE BERATUNG?